Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um die beste Funktionalität bereitzustellen und Inhalte entsprechend Ihren Interessen auf unserer Website und in sozialen Netzwerken anzuzeigen.
Wir respektieren Ihre Privatsphäre und verarbeiten Ihre Daten für Marketing- und Funktionszwecke nur dann, wenn Sie uns Ihre Zustimmung geben, indem Sie auf "akzeptieren" klicken.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie auf die Datenschutzeinstellungen klicken.

Nutzungsbedingungen
Datenschutzhinweise
Settings
Diese Website verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um die beste Funktionalität bereitzustellen und Inhalte entsprechend Ihren Interessen auf unserer Website und in sozialen Netzwerken anzuzeigen.
Wir respektieren Ihre Privatsphäre und verarbeiten Ihre Daten für Marketing- und Funktionszwecke nur dann, wenn Sie uns Ihre Zustimmung geben, indem Sie auf "akzeptieren" klicken.
Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern, indem Sie auf die Datenschutzeinstellungen klicken.

Nutzungsbedingungen
Datenschutzhinweise
This cookie is used for system purposes only and does not track user actions. It is required for normal functioning of this web site.
Das ist ein Webanalysedienst.
Verarbeitungsunternehmen
  • Google Ireland Limited
  • Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland
Erhebungszweck
  • Marketing
  • Werbung
  • Web Analytics
Verwendete Technologien
  • Cookies
  • Pixel Tags
Datenattribute
  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Browser-Information (Browser-Typ, verweisende Seiten/ Ausgangsseiten, auf unserer Seite abgerufene Dateien, Betriebssystem, Datum-/Zeitstempel, und/oder Clickstream-Daten)
  • Nutzungsdaten (Views, Clicks)
Erhobene Daten
Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, welche von diesem Service oder durch seine Nutzung erhoben werden.
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Nutzungsdaten
  • Klick-Pfad
  • App-Updates
  • Browser-Information
  • Geräteinformation
  • JavaScript-Unterstützung
  • Besuchte Seiten
  • Referrer URL
  • Downloads
  • Flash-Version
  • Standortinformation
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage
  • Im Folgenden wird die Rechtsgrundlage aufgeführt, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 I 1 DSGVO erforderlich ist.
  • Art. 6 (1) (a) DSGVO
Standort der Verarbeitung
  • Republik Serbien
Aufbewahrungszeitraum
  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.
Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
Dies ist eine Tracking-Technologie, die von Facebook angeboten und von anderen Facebook-Diensten wie Facebook Custom Audiences verwendet wird.
Verarbeitungsunternehmen
  • Facebook Ireland Limited
  • 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin, D02, Irland
Erhebungszweck
  • Werbung
  • Marketing
  • Retargeting
  • Analyse
  • Tracking
Verwendete Technologien
  • Cookies
Datenattribute
  • Pixelspezifische Daten
  • Http-Header
  • Optionale Parameter
Erhobene Daten
Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, welche von diesem Service oder durch seine Nutzung erhoben werden.
  • Facebook Benutzer-ID
  • Browser-Information
  • Nutzungsdaten
  • Geräteinformationen
  • Nicht-sensible Benutzerdaten
  • Referrer URL
  • Pixel ID
  • Standortinformation
  • Pixelspezifische Daten
  • Nutzerverhalten
  • Betrachtete Werbeanzeigen
  • Interaktionen mit Werbeanzeigen, Diensten und Produkten
  • Marketinginformation
  • Betrachtete Inhalte
  • IP-Adresse
Rechtsgrundlage
  • Im Folgenden wird die Rechtsgrundlage aufgeführt, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 I 1 DSGVO erforderlich ist.
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO
Standort der Verarbeitung
  • Republik Serbien
Aufbewahrungszeitraum
  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.
Datenempfänger
  • Facebook Inc.
Das ist ein Webanalysedienst.
Verarbeitungsunternehmen
  • Zoom Analytics Ltd.
  • Petah Tikva, Israel
Erhebungszweck
  • Marketing
  • Werbung
  • Web Analytics
Verwendete Technologien
  • Cookies
  • Pixel Tags
Datenattribute
  • IP-Adresse (anonymisiert)
  • Browser-Information (Browser-Typ, verweisende Seiten/ Ausgangsseiten, auf unserer Seite abgerufene Dateien, Betriebssystem, Datum-/Zeitstempel, und/oder Clickstream-Daten)
  • Nutzungsdaten (Views, Clicks)
Erhobene Daten
Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, welche von diesem Service oder durch seine Nutzung erhoben werden.
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • Nutzungsdaten
  • Click-Pfad
  • App-Updates
  • Browser-Information
  • Geräteinformation
  • JavaScript-Unterstützung
  • Besuchte Seiten
  • Referrer URL
  • Downloads
  • Flash-Version
  • Standortinformation
  • Kaufaktivität
  • Widget-Interaktionen
Rechtsgrundlage
  • Im Folgenden wird die Rechtsgrundlage aufgeführt, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 I 1 DSGVO erforderlich ist.
  • Art. 6 (1) (a) DSGVO
Standort der Verarbeitung
  • Republik Serbien
Aufbewahrungszeitraum
  • Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Verarbeitung nicht mehr benötigt werden.
Datenempfänger
  • Zoom Analytics Ltd.
STADA CEO besucht Hemofarm
19. Juni 2020.
Kurz nach der Lockerung der Schutzmaßnahmen in der gesamten STADA-Gruppe besuchte der CEO Peter Goldschmidt die Hemofarm-Zentrale in Vršac. Bei der Besichtigung von Herstellungsanlagen hob er hervor, dass sein Besuch nicht geschäftlich sei, sondern aus dem Wunsch heraus, sich bei allen Mitarbeitern persönlich zu bedanken, die während der Pandemie rund um die Uhr sieben Tage in der Woche arbeiteten und den Patienten ermöglichten, dass sie sich auch in den schwierigsten Zeiten keine Sorgen über ihre Therapie machen. Dieser Besuch erfolgte kurz nach der 60-jährigen Jubiläumsfeier von Hemofarm und war ein Anlass mehr, dass das Management des Unternehmens seine Mitarbeiter trifft und über die weiteren Pläne spricht.

Neben dem Treffen mit der Unternehmensleitung und dem Besuch der Hemofarm-Fabrik in Vršac hatte der Hauptmann von STADA bei diesem Besuch auch die Gelegenheit, mit mehreren führenden Redakteuren und Wirtschaftsjournalisten in Serbien zu sprechen.

Generalni direktor Štada grupe posetio Hemofarm

„Der Grund für meinen Besuch ist nicht geschäftlicher Natur, sondern ich kam, mich bei den Mitarbeitern in Serbien zu bedanken! Während der Pandemie arbeiteten sie mehr als je zuvor und unsere Herstellungsanlagen waren keine Stunde lang geschlossen. Die Serben haben ihre Effizienz gezeigt. Hemofarm gehört zu unseren größten Fertigungsanlagen bezüglich der Anzahl der Mitarbeiter und ist zugleich unsere wichtigste Produktionsstätte. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich auch im Namen von anderen Ländern bedanken, denn wegen der außerordentlichen Arbeit dieses serbischen Unternehmens bekamen die Patienten in Deutschland, Russland und in anderen Ländern rechtzeitig ihre Medikamente”, so die Antwort von STADA CEO auf die Frage der serbischen Journalisten über den Grund für den Besuch in Serbien.

Auf ihre weitere Frage, ob die Unternehmen in Europa von den Behörden unter Druck gesetzt werden, die Produktion in ihre Länder zurückzubringen, weil die Corona-Krise auf die Probleme in der Lieferkette hinwies, insbesondere bei Lieferanten aus anderen Kontinenten, antwortete Goldschmidt, dass er eine solche Aufforderung erwartet und dass sie nicht real, bzw. nicht durchsetzbar ist. „Hemofarm ist ein gutes Beispiel dafür, wie alles gut funktionieren kann, obwohl sich das Unternehmen außerhalb von Deutschland befindet. Das Werk in Vršac stellt Medikamente höchster europäischer Qualität her, welche für Patienten weltweit bestimmt sind und ist der Beweis dafür, dass auch während der aktuellen Krise möglich ist, die regelmäßige Lieferung zu sichern.“

Die Frage, ob trotz der aktuellen Krise, verursacht durch die Pandemie, STADA wie geplant in Hemofarm weiterhin investieren wird, beantwortete Goldschmidt positiv. Während des einstündigen Gesprächs mit den Journalisten beantwortete der STADA CEO zudem die Fragen über die Folgen der Pandemie für die globale Pharmaindustrie, ob Europa und Deutschland eine Rezession droht, welche einen möglichen Einfluss auf die Geschäftstätigkeit von STADA haben könnte, über die Wichtigkeit der Entdeckung des Corona-Impfstoffs usw.